Wasseraufbereitung mit Anticaro

Kalkablagerungen in den Leitungen können auf lange Sicht grosse Probleme verursachen. Das Unternehmen Anticaro AG hilft Hausbesitzern bereits seit über 20 Jahren im Kampf gegen Kalk und hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der Top-Ansprechpartner der Schweiz etabliert. Anticaro versteht sich als der Fachmann für alle Fragen rund um die Entkalkung. Mit dem einzigartigen Kalkschutz-Gerät von Anticaro kann sich heute jeder Haushalt kostengünstig vor Kalkablagerungen schützen. (mehr …)

Den Verkaufswert einer Immobilie steigern

Wenn man sein Häuschen nicht gerade in einer der grossen Städte wie Zürich, Basel oder Bern stehen hat, so macht man sich doch gerne Gedanken darüber, wie es denn in ein paar Jahren um den Wert des Eigenheims stehen wird. In den Nachrichten ist immer wieder von einer Immobilienblase die Rede und man möchte als Hausbesitzer natürlich eine gewisse Sicherheit haben, dass das Eigenheim in ein paar Jahren noch wertvoll ist. In diesem Artikel erfahren Sie ein paar einfache aber wirkungsvolle Massnahmen, die zur Wertsteigerung einer Immobilie beitragen. (mehr …)

Sicherheit im Eigenheim

Viele Angehörige kennen den Gedanken: Wenn die Grossmutter am Sonntagmorgen mal nicht um Punkt 9 anruft, malt man sich im Kopf gleich schlimme Szenarien aus. Um dieser Angst entgegenzuwirken und um sicher zu sein, dass man bei einem Notfall auch darüber informiert wird, ist ein Hausnotruf sehr hilfreich. Mit diesem kann man im Notfall nämlich schnell Hilfe rufen. Allerdings sollte man auch versuchen die Gefahr des Stolperns im Haus generell einzudämmen. (mehr …)

Hartes Wasser

Hauseigentümer kennen das Problem nur zu gut: Hartes Wasser. Es schmeckt nicht gut, es verkalkt die Wasserleitungen und es verkürzt die Lebensdauer von allen Hausgeräten, die ans Wassernetz angeschlossen sind, wie zum Beispiel Waschmaschinen, Geschirrspüler, aber auch Kaffeemaschinen. (mehr …)

UBS sieht Ungleichgewichte am Schweizer Immobilienmarkt

Die Schweizer Grossbank UBS sieht grosse Ungleichgewichte am Schweizer Immobilienmarkt. So haben die Preise von Wohneigentum in den letzten Jahren stark zugelegt, die Löhne und die Inflation jedoch kaum. Solche Ungleichgewichte müssten sich über kurz oder lang ausgleichen. (mehr …)